Häufig gestellte Frage:

Was passiert, wenn ich meine Dateien verloren habe?

Was passiert, wenn ich meine Dateien verloren habe?

Zunächst die gute Nachricht vorab:

Ja, wir archivieren alle Daten
und haben in 99% eine Sicherungskopie

Wieviel kostet die erneute Bereitstellung der Fotos?

Der Zugriff und das Dearchivieren kostet 40 Euro und beinhaltet bis zu 20 Dateien.

Jede weitere Datei kostet 1 Euro.
Bei Hochzeiten berechnen wir pauschal 80,- Euro (unabhängig von der Anzahl der Fotos). Das geht leider nicht anders, weil es für uns einfach ein großer Zeitaufwand ist, durch das Archiv zu reisen und die Dateien erneut bereitzustellen (das ist nicht einfach nur ein Copy und Paste).

Du überweist vorab den Betrag per Paypal und erhältst innerhalb von 5 Werktagen die Fotos. Sollten die Fotos nicht reversibel sein, erstatten wir den Betrag selbstverständlich zurück.

Warum soll ich denn noch einmal für Fotos bezahlen?

Wichtig: Wir archivieren Fotos freiwillig und sind nicht dazu verpflichtet!
Zunächst einmal ist es so, dass wir die Fotos über einen Server bereitstellen. Der Bereitstellungslink ist in der Regel noch viele Monate nach der Freigabe verfügbar. 

Wenn Du aber Fotos von z.B. vor 3 Jahren haben möchtest, so ist es nicht selbstverständlich, dass diese noch verfügbar sind. Aber es besteht für Dich die Chance, dass wir diese auf einer Archivfestplatte haben. Früher habe ich meist gesagt: „Neee sorry, aber wir archivieren keine Fotos!“.

Das stimmte so gar nicht, denn ich habe tatsächlich noch fast jedes Foto, das ich in meiner seit 2009 andauernden beruflichen Laufbahn als Fotograf erstellt habe, im Archiv – und das sogar meist als digitales Negativ!
Mir ist bzw. war jedoch immer bewusst, dass meine Kunden keine Vorstellund davon haben, welch teilweise immenser Arbeitsaufwand mit diesem Prozess zusmmanhängt. Daher war mir auch klar, dass jemand recht irritiert drein schaut, wenn ich dann hergehe und sage, dass es noch einmal Geld kostet. Und um diese Enttäuschung für beide Seiten zu umgehen, habe ich lieber gesagt: „Sorry, keine Bilder mehr vorhanden“. Weil Fotos aber meist einen hohen emotionalen Wert tragen und weil es Dir offenbar auch wichtig ist (denn immerhin liest Du tatsächlich gerade noch bis hierher), habe ich mich dazu entschlossen, den Zugriff auf mein Archiv zu ermöglichen und zu sagen: „Jap, ich habe Deine Fotos noch!“. Aaaaaaber: „Meine Zeit ist kein unbegrenztes Gut und die ist kostbar. Daher gehe ich gern ins Archiv, aber nicht umsonst ;)“ 

Warum ist das den so arbeitsintensiv?

Zunächst einmal suchen wir in unserem System das entsprechende Shooting und ermitteln dann die korrekte Festplatte, auf der die Daten gesichert wurden. 
Wurde dann das Shooting auf der Festplatte gefunden, so muss erst einmal der Katalog entpackt werden. Daraufhin müssen dann die richtigen Fotos gefunden werden (bei einem Kita-Job kommen schon mal 3000 bis 4000 Fotos je Katalog zusammen), die daraufhin exportiert und als JPG ausgeben und erneut auf den Server geladen werden. 
Das kostet Zeit und hält uns in anderen Prozessen auf.

Wie läuft das jetzt ab?

  1. Vorabzahlung per Paypal
    – 80 Euro bei einer Hochzeit
    – 40 Euro bei allen anderen Aufträgen 
    per Paypal an hallo@fokusfabrik.com 
  2. Informationen per EMail senden
    an hallo@fokusfabrik.com alle Informationen senden, die uns dabei helfen, das Shooting im Archiv zu finden (Datum / Rg-Nr / Auftragsart / Name der Person etc.)
  3. Bereitstellung innerhalb von 5 Tagen
    Innerhalb von 5 Tagen erhältst Du die Fotos bzw. falls nicht vorhanden erstatten wir das Geld zurück.

 

auch relevant für Dich

Wie war noch mal das Passwort?

Melde Dich an …

WhatsApp Service

Du möchtest Dich mit uns in Verbindung setzen? Wir stehen Dir gern auch per WhatsApp zur Verfügung.

Galerie

Das Portfolio der Fokusfabrik. Klicke hier, um in die Galerie unserer vergangenen Arbeiten zu gelangen.

Häufige Fragen

Wir haben eine Seite mit häufig gestellten Fragen für Dich erstellt.